1. zur Navigation
  2. zum Inhalt

Heinrich Ludwig - Dinkelsbühl (Mittelfranken)

Auszeichnung

Laudatio

"Heinrich Ludwig verkörpert in besonderer Weise die Kriterien eines Franken. Geboren am 5.11.1917 in Schopfloch (Landkreis Ansbach) hat er den Beruf eines Polizisten erwählt.

Seine humorvolle, lustige, hintergründige und »schlitzohrige« Wesensart haben ihn seit rund 20 Jahren zur Feder greifen lassen. Als Autor von Märchen, über 40 Rundfunkhörspielen, Büchern, wie z.B. »Gendarm Geißmaier, Heitere Szenen aus dem Jahre 1900«, Ritter Zachus von Zackenstein, Königliche Geschichten, Fackelzug für Balduin, Ritter Kunzenhackl, als Autor von vielen Geschichten/ Kurzgeschichten, Gedichten hat er sich als äußerst humorvoller Mensch erwiesen. Nicht zuletzt deshalb hat er bereits besondere Ehrungen erfahren: So ist er »Ritter vom krummen Balken« und Träger des »Lügenbeutel-Ordens« der Stadt Vellberg, einem Städtchen acht Kilometer von Schwäbisch Hall entfernt, wo alljährlich am 1. April das traditionelle Lügenbeutelfest durchgeführt wird.

Sein »Gewürfeltsein« bringt Heinrich Ludwig als pensionierter Polizeibeamter besonders zum Ausdruck, wenn er in seinem Buch »Gendarm Geißmaier« unter anderem schreibt: »Beim Umgang mit Büchern aus polizeilichem Alltag sollten wir daran denken, dass manche Polizeibeamte unter der Vorstellung leiden, man würde sie nicht genügend lieben. Das muss man wissen, dann liest man nachdenklicher!« "

HEINRICH VON MOSCH
Regierungspräsident von Mittelfranken