1. zur Navigation
  2. zum Inhalt

Dr. h.c. Rudolf Eberhard - Gauting (Oberfranken)

Auszeichnung

Laudatio

"Der Name Rudolf Eberhard ist in Bayern bekannt als der des Finanzministers, des stellvertretenden Ministerpräsidenten, des Präsidenten der ehemaligen Bayerischen Staatsbank und des Vorstandsmitglieds der Bayerischen Vereinsbank.

Wenn Sie, Herr Dr. Eberhard, heute mit dem Frankenwürfel geehrt werden, dann als ein herausragendes Beispiel für die Richtigkeit der nicht überall in Bayern gern gehörten Weisheit: »Bayern wird von Altbayern bewohnt, von Schwaben verwaltet und von Franken regiert.« Der Freistaat und seine von Ihnen geführten Institutionen haben alle ihren Nutzen gehabt von den typischen Merkmalen des fränkischgewürfelten Rudolf Eberhard, seinem Witz, seiner Wendigkeit, seinem Einfallsreichtum.

Bei allem Stolz auf Ihre außerfränkischen Verdienste zeichnen wir heute aber auch den mit seiner fränkischen Heimat aufs Engste verbundenen Politiker und Menschen Rudolf Eberhard aus:

  • gebürtiger Nürnberger,
  • der Landrat der Fränkischen Schweiz nach dem Krieg,
  • Ehrenmitglied des Fränkische-Schweiz-Vereins,
  • Ehrenbürger der Stadt Ebermannstadt, der Stadt Waischenfeld und der Gemeinde Pinzberg.

All dies ist Ausdruck dafür, wie sehr Sie und Ihr Name mit der Fränkischen Schweiz verbunden sind und in welcher Dankbarkeit sich die Bürger dieser Region Ihrer Verdienste um Franken erinnern.

Zu Ihrem 70. Geburtstag ist eine Festschrift herausgegeben worden. Der erste Beitrag ist verfasst worden von Hans Max von Aufseß. Am Ende dieses Festschriftbeitrags kommt Hans Max von Aufseß zu folgendem Ergebnis:

»Abschließend darf ich im Blick auf den Jubilar, den ich in seinen ersten Landratsjahren als Mitglied des Kreistages Ebermannstadt begleiten durfte, in Abwandlung der Überschrift meines Beitrags mit Überzeugung sagen: Dieser Franke ist ein besonders Gewürfelter.«

Herr Dr. Rudolf Eberhard, was liegt näher, Sie als einen der Ersten mit dem Frankenwürfel auszuzeichnen?"

WOLFGANG WINKLER
Regierungspräsident von Oberfranken